Newsletter

Abonnements

Karmann-Führungskräfte wollen Teilbereich heraus kaufen

(anm) Führungskräfte des insolventen Autozulieferers Karmann sind offenbar an einem Management-Buyout des Unternehmensbereichs Technische Entwicklung interessiert. Wie die FTD unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, laufen bereits Verhandlungen mit Banken über die Finanzierung des Deals.

Mit einem eigenen Übernahmeangebot würden die Führungskräfte in Konkurrenz zu VW treten. Der Autobauer sei ebenfalls interessiert und habe ein Angebot über 30 Millionen vorgelegt, heißt es in dem Bericht weiter (mehr Infos: VW will bei Karmann einsteigen). Bislang sei die Übernahme aber an den Preisforderungen der Eigentümerfamilien gescheitert, die 65 Milliarden Euro verlangten. Insbesondere die Kompetenz der 600 Karmann Ingenieure gilt als die Hauptattraktion für VW. Darüber hinaus sehen Branchenkreise die Übernahme als eine Gefälligkeit für den niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff. Er sitzt im VW-Ausfischtsrat, hat in Osnabrück seinen Wahlkreis und war VW behilflich die Übernahme durch Porsche zu verhindern. Der VW Aufsichtsrat will am 11. November über sein künftiges Engagement bei Karmann entscheiden.

 

Quellen: Financial Times Deutschland, FINANCE

 

Lesen sie hierzu auch:

VW/Porsche könnte Karmann übernehmen

Karmann erwägt Verkauf

Themen