Newsletter

Abonnements

Katar soll Hochtief in Abwehrschlacht gegen ACS helfen

(sap) Im Abwehrkampf gegen den spanischen Angreifer ACS konnte der deutsche Baukonzern Hochtief einen neuen Großaktionär gewinnen, die Qatar Holding LLC. Hochtief erhöhe das Grundkapital um rund 10 Prozent – unter Ausschluss des Bezugsrechts der bestehenden Aktionäre, unter denen sich auch ACS befindet, teilte das Unternehmen am Montag mit. Das Investmentunternehmen des Emirats Katar werde später 9,1 Prozent am neuen Grundkapital halten. Der Ausgabepreis je Aktie betrage 57,114 Euro. Damit erlöse Hochtief rund 400 Millionen Euro.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

BaFin macht Weg für ACS’ Hochtief-Übernahmeangebot frei

Hochtief plant Verkauf von Beteiligungen

Abwehrkampf: Hochtief plant offenbar Wandelanleihe

ACS will Hochtief nicht zerschlagen

Hochtief spricht mit Katar über möglichen Einstieg

Themen