Newsletter

Abonnements

Kirche will sich vom Weltbild-Verlag trennen

(sap) Die katholische Kirche will den Weltbild-Verlag verkaufen. Die Gesellschafter hätten die Geschäftsführer beauftragt, „eine Veräußerung der Verlagsgruppe Weltbild GmbH ohne jeden Verzug entschlossen“ voranzutreiben, teilte die Augsburger Verlagsgruppe am Dienstag mit. Der Verlag zählt eigenen Angaben zufolge zu den größten Buchhändlern in Deutschland und ist zur Hälfte auch an der Hugendubel-Kette beteiligt. Auch die Filialen des Antiquariats Joker’s gehört zur Gruppe. Zwölf deutsche Diözesen und die Soldatenseelsorge Berlin sind an der Verlagsgruppe beteiligt.

 

Quellen: Weltbild, Reuters, FINANCE

Themen