Newsletter

Abonnements

Klöckner plant Übernahmen in China und Südamerika

(sek) Trotz der schwächelnden Konjunktur möchte der Stahlhändler Klöckner & Co in naher Zukunft Übernahmen vorantreiben. Dem Handelsblatt (Mittwochausgabe) sagte CEOGisbert Rühl: „Die Konsolidierung ist in dem engen Markt wichtig, wir werden diese daher vorantreiben“. Als Übernahmekandidaten kommen laut Rühl vor allem Unternehmen in Südamerika und China in Frage, aber auch Thailand oder Indonesien seien für Klöckner interessante Märkte. Rühls Ziel ist es, bis 2020 den Stahlverkauf auf 20 Millionen Tonnen zu vervierfachen.

 

Quellen: Reuters, Handelsblatt, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Stahlhändler Klöckner & Co bringt Kapitalerhöhung auf den Weg

Stahlhändler KlöCo plant für weitere Zukäufe Kapitalerhöhung

Klöckner & Co übernimmt brasilianische Frefer

Klöckner & Co kauft Macsteel

Klöckner & Co will in USA zukaufen und US-Umsatz verdoppeln

Klöckner & Co kauft in Texas zu

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022