Newsletter

Abonnements

KlöCo will schon wieder zukaufen

(cow) Der Duisburger Stahlhändler Klöckner & Co. hegt erneut Zukaufabsichten in den USA. Diesmal steht der US-Dichtungstechnikhersteller Farmington Group auf der Einkaufsliste. Medienberichten zufolge hat KlöCo bereits konkrete Schritte für eine Übernahme eingeleitet. Überdies bestätigte ein KlöCo-Sprecher, dass die Duisburger die Farmington-Mehrheit übernehmen wollen und die Übernahme auch schon beim Bundeskartellamt angemeldet worden sei.

Die Übernahme soll über die Schweizer KlöCo-Tochter KVT abgewickelt werden. Damit wolle man das Geschäft im Bereich Verbindungstechnik ausbauen.

Die 1990 gegründete Farmington Group hat ihren Hauptsitz in Madison im Bundesstaat Connecticut. Im vergangenen Jahr setzte die Gesellschaft über 200 Millionen US-Dollar um.

 

Quellen: Handelsblatt, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022