Newsletter

Abonnements

Kreise – Beiersdorf-Mehrheitseigner will nicht an P&G verkaufen

Beiersdorf-Mehrheitseigner Maxingvest schließt Kreisen zufolge einen Verkauf seiner Anteile an den US-Konkurrenten Procter & Gamble aus. Dazu sei der Großaktionär nicht bereit, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch. Der Dax-Konzern wird von der Tchibo-Mutter kontrolliert. Maxingvest selbst lehnte eine Stellungnahme ab.

 

Zuvor hatten entsprechende Übernahmephantasien die Beiersdorf-Aktie beflügelt. Händler verwiesen auf einen Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg, Procter & Gamble habe Interesse an dem Nivea-Hersteller signalisiert. Ein Beiersdorf-Sprecher sagte auf Reuters-Anfrage, dem Konzern sei nichts von einem solchen Interesse bekannt.

 

Quelle: Reuters

 

Lesen Sie hierzu auch:

Presse: Beiersdorf will Luxuskosmetik Juvena verkaufen

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022