Newsletter

Abonnements

Kreise: Finanzinvestoren bieten für NSN-Anteile

(sar) Die beiden US-Finanzinvestoren Blackstone und The Gores Group bieten Kreisen zufolge gemeinsam für eine Minderheitsbeteiligung von mindestens 30 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen Nokia Siemens Networks.

Wie Reuters unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertraute Personen meldet, sollen die beiden Investoren aber nicht als einzige Bieter verblieben sein. Als weitere Interessenten galten zuletzt KKR, Apollo oder Bain Capital. Siemens-CFOJoe Kaeser hatte zuletzt auch einen Börsengang für das Joint Venture ins Gespräch gebracht (mehr dazu: Siemens bringt Börsengang für NSN ins Spiel). Dem US-Finanzinvestor Gores gehört bereits die Mehrheit an der früheren Firmennetzsparte von Siemens, Siemens Enterprise Networks (SEN). Eine Fusion von SEN und NSN kommt für den Investor Kreisen zufolge aber nicht in Frage. Als weitere Beteiligungen, die durch die Aufräumarbeiten bei Siemens abgestoßen werden könnten, gilt unter Analysten der Lampenhersteller Osram.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Siemens grenzt Investoren-Kreis für NSN ein

Siemens spricht mit Interessenten über NSN-Anteile

Themen