Newsletter

Abonnements

Kreise: Henkel vor Verkauf seiner Indien-Tochter

(ank) Der Düsseldorfer Henkel-Konzern führt Kreisen zufolge fortgeschrittene Gespräche über den Verkauf des Mehrheitsanteils an seiner indischen Tochter Henkel India. Der indische Waschmittelproduzent Jyothy Laboratories sei an einer Übernahme des Pakets von 51 Prozent an Henkel India für umgerechnet rund 140 Millionen Euro interessiert, sagten drei mit den Verhandlungen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Jyothy hatte erst im März 14,9 Prozent an Henkel India von einem Konkurrenten erworben. Weder Henkel noch Jyothy äußerten sich zu den Spekulationen.

 

Die indische Henkel-Tochter produziert Waschmittel und Kosmetik. Das Unternehmen mit rund 400 Beschäftigten erzielte zuletzt Erlöse von rund 70 Millionen Euro. Der Henkel-Konzern mit weltweit rund 48.000 Mitarbeiter fuhr 2010 einen Umsatz von 15 Milliarden Euro ein.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022