Newsletter

Abonnements

Kreise: Verkauf von Nokia Siemens kommt wieder in Schwung

(sap) Die Verhandlungen über einen Verkauf des Netzwerkbauers Nokia Siemens Networks (NSN) kommen Kreisen zufolge wieder in Fahrt. Für zwei Investorengespanne seien die Bücher des deutsch-finnischen Gemeinschaftsunternehmens geöffnet worden, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Demnach bieten die Finanzinvestoren TPG und KKR zusammen für NSN wie auch Platinum Equity und der Telekommunikationsspezialist Gores. Beide Interessentenduos verhandelten schon seit längerem mit den Eigentümern Siemens und Nokia über NSN, eine Entscheidung sei aber noch nicht absehbar, hieß es weiter. Die Gespräche bekamen offensichtlich Ende April wieder frischen Wind, als NSN die Übernahme der Motorola-Netzwerksparte abschloss, nachdem die Parteien einen Streit mit dem chinesischen Rivalen Huawei beilegen konnten. Mehr hierzu unter: Nokia Siemens bringt Spartenkauf von Motorola hinter sich.

Das Magazin Capital hatte vorab ebenfalls über den geplanten Verkauf berichtet. Siemens wollte sich dem Bericht zufolge dazu nicht äußern.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Marco Schröter wird CFO bei Nokia Siemens

Kreise: Finanzinvestoren bieten für NSN-Anteile

 

 

Themen