Newsletter

Abonnements

K+S liebäugelt mit Kauf von BASF-Düngemittelgeschäften und ernennt CFO für Potash One

(sap) Der Salz- und Düngerhersteller K+S überlegt eine Übernahme des zum Verkauf stehenden Düngemittelgeschäfts von BASF. “Wir prüfen derzeit, ob ein Kauf sinnvoll sein könnte”, zitierte die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Mittwochausgabe) einen Unternehmenssprecher. Der Chemiekonzern BASF hatte am gestrigen Dienstag mitgeteilt, seine Düngemittelaktivitäten verkaufen zu wollen. Mehr hierzu unter: BASF will Düngemittel-Aktivitäten verkaufen. Der Bereich soll an ein Unternehmen aus der Branche gehen.

 

BASF ist noch mit 10 Prozent an der ehemaligen Tochtergesellschaft K+S beteiligt. Zudem verkauft K+S seit Jahren exklusiv die bei der BASF hergestellten Düngermittel, weshalb eine Übernahme durch K+S nahe läge, schreibt die Zeitung weiter.

 

Darüber hinaus hat der Kasseler Konzern K+S Luis E. Mendoza mit Wirkung zum 1. März 2011 zum CFO von Potash One ernannt. Mendoza war in seiner früheren Funktion Vice President von K+S North America. K+S hatte Anfang dieses Jahres seinen Anteil an dem kanadischen Wettbewerber auf 90,9 Prozent erhöht. Lesen Sie hierzu auch: Potash One K+S erhöht Anteil an Potash One auf 90,9 Prozent.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

Themen