Newsletter

Abonnements

Labelux übernimmt Belstaff

(san) Die Unternehmerfamilie Reimann ist weiter auf Einkaufstour. Nach dem Erwerb des Schuh-Labels Jimmy Choo (mehr dazu: Deutsche Milliardärsfamilie kauft Stöckelschuh-Marke Jimmy Choo) hat Reimann über ihre schweizerische Labelux Holding, die Teil der Finanzholding Joh. A. Benckiser ist, auch die britische Marke Belstaff gekauft. Angaben zur Höhe des Kaufpreises wurden von offizieller Seite nicht gemacht. In den Medien war von dem Gerücht die Rede, Labelux habe 110 Millionen Euro an den vorherigen Eigentümer, die italienische Belstaff Clothing Company, gezahlt. Neben Belstaff und Jimmy Choo gehören unter anderem die Luxusmarken Bally und Derek Lam zum Labelux-Portfolio.

 

Quellen: Labelux, Fabeau, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022