Newsletter

Abonnements

Langley übernimmt Offenbacher Manroland-Standort

(akm) Für den Offenbacher Standort der insolventen Manroland ist ein Investor gefunden. Die britische Langley Gruppe übernimmt den Geschäftsbereich Bogendruckmaschinen. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt. Die Engineering Gruppe aus Nottinghamshire wird sämtliche Produktionsanlagen, einschließlich aller Immobilien am Standort Offenbach, des Geschäftsbereiches Bogendruckmaschinen sowie die komplette internationale Vertriebsorganisation in mehr als 40 Ländern übernehmen.

Langley führt bereits zwei Unternehmensgruppen im Bereich Maschinen- und Anlagenbau: die Piller Gruppe in Osterode bei Hannover und die Claudius Peters Gruppe in Buxtehude bei Hamburg. 2011 erzielte die gesamte Langley Holdings mit allen vier Divisionen bei einem Umsatz von rund 500 Million Euro und ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von 76 Millionen Euro. Die Verträge wurden bereits notariell beurkundet. Die Durchführung der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das deutsche Kartellamt.

 

Quellen: Angermann, FINANCE

 

Mehr dazu:

Presse: Koenig & Bauer will erneut für Teile von Manroland bieten

Behörde genehmigt Übernahme von Manroland-Werk durch Possehl

Manroland wird zerschlagen

Themen