Newsletter

Abonnements

Lanxess kauft argentinische Darmex

Der Spezialchemiekonzern Lanxess kauft den argentinischen Zulieferer für die Reifenindustrie Darmex. Die 100-prozentige Lanxess-Tochter Rhein Chemie werde durch den Zukauf in einem stark fragmentierten Markt zu einem der weltweit führenden Anbieter von Trennmitteln für Kautschukprodukte, teilte Lanxess mit.

 

Darüber hinaus erhalte das Unternehmen Zugang zur Bladder-Technologie von Darmex in Lateinamerika. Zum Kaufpreis machte der Leverkusener MDAX-Konzern keine Angaben. Darmex befinde sich bisher in Privatbesitz und erwarte für das Jahr 2010 einen Umsatz von 30 Millionen US-Dollar. Mit Kunden aus Brasilien werden den Angaben zufolge rund 40 Prozent des Umsatzes generiert. Insgesamt mache Darmex in Nord- und Südamerika fast 60 Prozent ihres Umsatzes. Mit der stark steigenden Automobilproduktion ist Lateinamerika zu einem wichtigen Markt für Reifenproduzenten geworden.

 

Quelle: Dow Jones

 

mehr Infos:

Lanxess übernimmt DSM Elastomers

Lanxess baut Kautschukchemie-Geschäft mit zwei Zukäufen aus

Kreise – Lanxess will Lederchemie-Geschäfte von BASF übernehmen

Themen