Newsletter

Abonnements

Lanxess plant weitere Zukäufe

(san) Der Leverkusener Chemiekonzern Lanxess hält die Augen nach möglichen Übernahmeobjekten offen. Man habe dabei alle Regionen und Märkte im Blick, zitierte die Nachrichtenagentur Reuters Firmenchef Axel Heitmann. Als Größenordnung könne man sich Unternehmen wie Petroflex vorstellen, sagte Heitmann weiter. Den brasilianischen Kautschukhersteller hatte Lanxess 2008 mehrheitlich übernommen, der Kaufpreis betrug 370 Millionen Euro. Erst im Dezember hatte Lanxess das niederländische Unternehmen DSM Elastomers gekauft (mehr dazu: Lanxess übernimmt DSM Elastomers).

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie dazu auch:

Lanxess plant Übernahme von Syngenta-Geschäften

Lanxess kauft argentinische Darmex

Themen