Newsletter

Abonnements

Lanxess schließt DSM-Übernahme ab

(akm) Der Leverkusener Spezialchemiekonzern Lanxess hat die Übernahme des niederlänischen Chemieunternehmens DSM Elastomers abgeschlossen. Die zuständigen Kartellbehörden erteilten die noch benötigten Freigaben für die bereits Ende 2011 angekündigte Transaktion, meldet das Unternehmen. Zum 1. Mai 2011 wurde die Transaktion wirtschaftlich wirksam. Lanxess finanziert die Übernahme mit einem Volumen von 310 Millionen Euro aus vorhandenen liquiden Mitteln, hieß es weiter. DSM Elastomers produziert unter der Marke Keltan Synthesekautschuk. Das aus dem niederländischen Sittard-Geleen geführte Elastomergeschäft hat weltweit rund 420 Beschäftigte.

 

Quellen: aktiencheck.de, FINANCE

 

Lesen Sie heirzu auch:

Lanxess plant weitere Zukäufe

Lanxess übernimmt DSM Elastomers

Lanxess plant Übernahme von Syngenta-Geschäften

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022