Newsletter

Abonnements

Lanxess traut sich nach Gewinnschub größere Zukäufe zu

(sap) Nach einem Gewinnschub zu Jahresbeginn fühlt sich der Chemiekonzern Lanxess gut für größere Übernahmen gerüstet. “Über die finanziellen Mittel verfügen wir ohne Frage”, sagte Konzernchef Axel Heitmann am Mittwoch bei Vorlage der Geschäftszahlen zum ersten Quartal. Zukäufe, die Lanxess komplett auf den Kopf stellen würden, plane er aber nicht. “Ich meine damit vielmehr die Erschließung des Umsatzbereiches von mehr als 500 Millionen bis zu einer Milliarde Euro für Lanxess”, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters Heitmann. Der Chemiekonzern prüft weltweit verschiedene Zukaufmöglichkeiten. Alle Akquisitionen müssten sich aber spätestens innerhalb von drei Jahren rechnen, betont Heitmann weiter.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Lanxess schließt DSM-Übernahme ab

Lanxess plant weitere Zukäufe

Lanxess übernimmt DSM Elastomers

Lanxess plant Übernahme von Syngenta-Geschäften

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022