Newsletter

Abonnements

Lenzing kauft Mehrheit an tschechischer Biocel

Lenzing übernimmt 75 Prozent des tschechischen Zellstofferzeugers Biocel Paskov von der österreichischen Heinzel-Holding. Den Kaufpreis bezifferte das Unternehmen am Dienstag mit dem sechs- bis siebenfachen des Ebitda. Das Ebitda von Biocel für 2008 wird mit 19,4 Millionen Euro auf der Internet-Seite angegeben.

 

Heinzel behält 25 Prozent an dem Unternehmen und soll sich weiterhin um den Vertrieb von Papierzellstoff kümmern.

 

Biocel hat eine Kapazität von jährlich rund 280.000 Tonnen Papierzellstoff auf. Lenzing beabsichtige, in den kommenden drei Jahren 50 Millionen Euro in den Ausbau der Kapazität zu investieren, hieß es in der Aussendung.

 

“Mit der Übernahme von Biocel setzen wir einen bedeutenden strategischen Schritt in den langfristigen Ausbau der Rückwärtsintegration der Lenzing”, begründete Lenzing-Chef* Peter Untersperger* den Kauf.

 

Quelle: Reuters

 

mehr Infos:

 

Lenzing Gruppe erhöht Beteiligung an indonesischer PT. South Pacific Viscose

Lenzing AG: CFO wird CEO

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter