Newsletter

Abonnements

Linde steigt ins Reinigungsgeschäft ein

(sas) Die Linde AG steigt in den Reinigungsmarkt ein. Unter der Marke Fred Butler wird sie zunächst im Großraum Frankfurt Reinigungs- und Annahmestellen eröffnen, die Textilien mit Hilfe einer umweltschonenden C02-Technologie reinigen. Später will sie die Marke als Franchise-System führen. Die Anfangsinvestitionen belaufen sich bis Ende 2006 auf rund 10 Millionen Euro.

Langfristig sieht Hubertus Krossa, Mitglied des Linde-Vorstands, für die Marke ein Potenzial von einer Milliarde Euro auf einem Markt von etwa acht Milliarden Euro. „Wir steigen nicht in einen Markt ein, der in fünf Jahren vielleicht nur einhundert Millionen Euro Umsatz bringt”, erklärte Krossa in Frankfurt am Main.

Linde hatte zuvor die Rechte am Franchise-Konzept und der Technologie für Europa und die USA vom US-Unternehmen Hangers Cleaners übernommen. Die Reinigungskette war in den USA nur mäßig erfolgreich

 

Quellen: Linde, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter