Newsletter

Abonnements

Lufthansa strebt strategische Beteiligung an SN Airholding an

(irj) Die Deutsche Lufthansa AG will sich strategisch an der SN Airholding SA/NV, der Muttergesellschaft von Brussels Airlines, beteiligen. Zunächst möchte Lufthansa im Rahmen einer Kapitalerhöhung 45 Prozent der Anteile an SN Airholding zum Preis von 65 Millionen Euro übernehmen. Nach zwei Jahren wäre Lufthansa berechtigt, eine Erwerbsoption für die verbleibenden 55 Prozent auszuüben. Der Preis dieser Option ist an die zukünftige Wertentwicklung von Brussels Airlines gekoppelt. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung des Lufthansa-Aufsichtsrats, des Board of Directors und der Gesellschafter der SN Airholding sowie der Kartellbehörden.

 

Quellen: Deutsche Lufthansa, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022