Newsletter

Abonnements

M&A-Markt: Sorge um den Aufschwung

Die Partystimmung am M&A-Markt ist schon wieder vorbei, zeigt das FINANCE M&A Panel.
Stockbyte/Thinkstock/GettyImages

Das Finanzierungsumfeld für M&A-Deals ist derzeit so gut wie selten zuvor. Das zeigen die Ergebnisse des heute veröffentlichten FINANCE M&A Panels, für das die Redaktion von FINANCE gemeinsam mit der Kanzlei CMS Hasche Sigle sowohl M&A-Chefs in deutschen Unternehmen als auch führende Investmentbanker und M&A-Berater anonym zu ihrer Markteinschätzung befragt hat.

Die teilnehmenden Investmentbanker und M&A-Berater sehen nicht nur das Finanzierungsumfeld für strategische Käufer auf einem sehr guten Niveau (Wert 8,14 auf einer Skala von 1 bis 10), sondern bewerten auch den Finanzierungszugang für PE-Investoren mit 7,73 Punkten so gut wie noch nie zuvor seit Auflegung des FINANCE M&A Panels Anfang 2011. Damit haben die Finanzinvestoren – was die Finanzkraft angeht – nun zu den Strategen fast aufgeschlossen.

Konjunkturschwäche dämpft Stimmung am M&A-Markt

Doch die komfortable Situation scheint auf wackeligen Beinen zu stehen. Die unsichere gesamtwirtschaftliche Situation hat als möglicher Dealbreaker im Bewusstsein der M&A-Verantwortlichen wieder deutlich an Bedeutung gewonnen. Vor dem Hintergrund der schwachen Konjunkturaussagen der vergangenen Monate stufen die Unternehmensvertreter die Bedeutung dieses Dealbreakers um 39 Prozent höher ein als noch im Juni, bei den Investmentbankern stieg der Wert ebenfalls rapide um 33 Prozent.

„Allerdings werden trotz der gesamtwirtschaftlichen Situation nach wie vor M&A-Projekte angestoßen“, sagt Thomas Meyding, Leiter der CMS Corporate Group. „Im ‚Universe of Potential Buyers‘ sind wieder verstärkt Finanzinvestoren im Fokus.“

Allerdings dürfte eine schlechtere Wirtschaftslage die PE-Investoren stärker treffen als die strategischen Käufer. Zwar setzen auch die Corporates stark auf Bankkredite, die wichtigste Finanzierungsform für M&A-Deals ist jedoch die eigene Liquidität. PE-Investoren können darauf nicht zurückgreifen und fürchten ein Abflauen der guten Finanzierungskonditionen. „Es wird sich zeigen, ob sich die eintrübende Konjunktur auf die Verfügbarkeit und die Konditionen von Buy-out-Finanzierungen durchschlägt. Der Trend aus den vergangenen zweieinhalb Jahren spricht eher dagegen“, sagt Oliver Wolfgramm, Partner bei CMS Hasche Sigle.

Bedeutung von Compliance bei M&A-Deals steigt

Die Schwerpunktbefragung unter den M&A-Verantwortlichen in Unternehmen hat ergeben, dass die Bedeutung von Compliance-Themen bei Transaktionen und Due-Diligence-Prüfungen zugenommen hat. Auf die Frage, wie sich der Stellenwert von Compliance-Prüfungen bei M&A-Prozessen im eigenen Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren entwickelt hat, gab nahezu jeder zweite Teilnehmer an, die Bedeutung habe stark zugenommen.

Rund ein Drittel der Befragten sah eine leichte Zunahme, etwa 20 Prozent der Corporate-M&A-Verantwortlichen sah keine Veränderung. Eine abnehmende Bedeutung von Compliance konnte allerdings über die vergangenen fünf Jahre hinweg keiner der Befragten erkennen. Die Möglichkeit, sich durch Compliance-Garantien gegen bestimmte Risiken wie Bestechlichkeit oder Markt- und Preisabsprachen abzusichern, ist insgesamt rund 75 Prozent der Befragten wichtig oder sogar sehr wichtig.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de

Info

Die vollständigen Ergebnisse des FINANCE M&A Panels stehen im Bereich FINANCE Research kostenlos zum Download zur Verfügung.

+ posts

Sabine Reifenberger ist Chef vom Dienst der FINANCE-Redaktion. Ihre redaktionellen Themenschwerpunkte sind Restrukturierung, die Transformation der Finanzabteilung und Finanzierungsthemen. Seit 2012 moderiert sie beim Web-TV-Sender FINANCE-TV. Außerdem verantwortet sie den Themenhub FINANCE-Transformation, die Distressed Assets Konferenz und das FINANCE CFO Panel. Die Politologin volontierte bei einer Tageszeitung und schrieb während des Studiums als freie Journalistin unter anderem für das Handelsblatt und die Financial Times Deutschland.

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter