Newsletter

Abonnements

Madoffskandal zieht Kreise – Medici Bank soll verkauft werden

(jok) Die Wiener Medici Bank soll verkauft werden. Die Privatbank war Anfang Dezember in den Madoff-Betrugsskandal verwickelt. Nach Angaben der F.A.Z. hat das Finanzhaus vier Fünftel seiner Provisionen mit Madhoff-Fonds verdient. Die Zeitung beziffert den Schaden für die Bank mit rund 2 Milliarden Dollar. Damit gehört Medici zu den größten Opfern des Betrugsskandals.

Die österreichische Bank wurde 1984 von Sonja Kohn gegründet. Die Gründerin hält 75 Prozent des Bankhauses. Die restlichen Anteile gehören der Bank Austria.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter