Newsletter

Abonnements

MBO bei Asset-Management-Sparte der Eurohypo

(cow) Die Commerzbank-Tochtergesellschaft Eurohypo hat sich von ihrer Asset-Management-Sparte getrennt. Im Rahmen eines Management Buy-outs haben die beiden Eurohypo-Manager Paul Rivlin und Neil Lawson-May das Fondsgeschäft der Bank erworben. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Rivlin und Newson-May arbeiteten in der Vergangenheit als Chefs des Investmentbankings bei der Eurohypo. Der Geschäftsbereich wird künftig unter dem Namen Palatium am Markt auftreten. Die beiden Manager wollen in den kommenden Monaten die Fondspalette erweitern. Geplant ist unter anderem ein Fonds, der in Mezzanine-Immobilienfinanzierungen investieren soll.

 

Quellen: Handelsblatt, FINANCE

 

 

 

Themen