Newsletter

Abonnements

MBO im Geschäftsbereich Chemikalien für die Textilverarbeitung bei Lanxess

(cow) Der Chemiekonzern Lanxess AG trennt sich wie angekündigt von seinem Geschäft mit Chemikalien für die Textilverarbeitung. Im Rahmen eines Management Buy-outs übernehmen der niederländische Investor Egeria und Management alle Aktivitäten außerhalb von Nordamerika. Für die Aktivitäten von TPC in Nordamerika würden andere Optionen geprüft, teilte Lanxess am Freitag mit. Der Kaufpreis beträgt 54 Millionen Euro. Die Transaktion soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

Der Geschäftsbereich Unit Textile Processing Chemicals (TPC) mit erwirtschaftet einem Umsatz von rund 130 Millionen Euro bei 330 Mitarbeitern.

 

Quellen: Lanxess, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter