Newsletter

Abonnements

Mecom an Sächsischer Zeitung interessiert

(cow) Der Medien-Finanzinvestor Mecom Group interessiert sich offenbar für einen Einstieg bei der Sächsischen Zeitung. Bislang ist die britische Holding bereits bei der Mopo in Hamburg und bei der Berliner Zeitung sowie dem Berliner Kurier investiert. Nun habe man nach Aussagen von Mecom-Investmentmanager Peter Skulimma Interesse an Zeitungen “ähnlicher Größe”. Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge nannte Skulimma in diesem Zusammenhang die Sächsische Zeitung, die derzeit in den Händen des Hamburger Verlagshauses Gruner+Jahr liegt. Unklar ist, ob die Sächsische Zeitung überhaupt zum Verkauf steht.

Überdies zieht Mecom einen Zukauf im Online-Segment dem im Print-Bereich vor, um das Portfolio auch auf diesem Gebiet zu verbreitern.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

 

 

Themen