Newsletter

Abonnements

Medisana beschließt Sachkapitalerhöhung sowie Rückabwicklung der Beteiligung an Gimelli

(sap) Vorstand und Aufsichtsrat der Medisana AG haben eine Kapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital beschlossen. Das bisherige Grundkapital der Gesellschaft soll um 10 Prozent unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts erhöht werden, teilte der Spezialisten in der Gesundheitsvorsorge mit. Die neuen Aktien würden im Rahmen einer Sacheinlage eines Darlehens in Höhe 2,681 Millionen Euro ausgegeben.

Zudem gab Medisana bekannt, ihre 51-prozentige Beteiligung an der Gimelli Laboratories Co. Ltd. rückabwickeln zu wollen. Das Unternehmen aus Honkong habe die mit der Beteiligung verknüpften Erwartungen hinsichtlich Umsatz und Ertrag nicht erfüllt und zu erheblichen Belastungen geführt, heißt es seitens Medisana. Im Rahmen der Rückabwicklung, die noch im laufenden Geschäftsjahr 2011 erfolgen soll, erhalte der Gesundheitsvorsorgespezialist gegen Herausgabe seiner Anteile an Gimelli den gezahlten Kaufpreis von 2,8 Millionen US-Dollar und 630.000 Medisana-Aktien zurück.

 

Quellen: Medisana, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Medisana kauft in Asien zu

 

 

Themen