Newsletter

Abonnements

Merck an Übernahme von ImClone als Co-Investor interessiert

(mco) Der Pharma- und Chemiekonzern Merck*interessiert sich für eine Übernahme des US-Bicotechunternehmens *ImClone im Verbund mit einem Partner. Merck-Chef Karl-Ludwig Kley betonte, Merck sei nicht der Weiße Ritter und wolle sich auch nicht an einem Bieterwettbewerb beteiligen. Von ImClone hatte Merck die Entwicklungs- und Vermarktungsrechte am Krebsmittel Erbitux übernommen. Der US-Konzern Bristol-Myers Squibb hat sein Übernahmeangebot für ImClone auf 4,7 Milliarden US-Dollar aufgestockt. Auch EliLilly soll Marktgerüchten zufolge im Bieterkreis sein.

 

Quellen: Welt, Reuters, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022