Newsletter

Abonnements

MeVis Medical Solutions beteiligt sich an der Medis Holding

(sap) Die MeVis Medical Solutions AG, ein Softwareunternehmen der bildbasierten Medizin, hat eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von 14 Prozent an der Medis Holding B.V. erworben. Das niederländische Unternehmen stellt Software für die Quantifizierung vielfältiger Bilddaten des Herz-Kreislaufsystems her. Bis 2011 sei die Akquisition weiterer Anteile einschließlich einer vollständigen Übernahme der Medis Holding BV stufenweise möglich, teilte das Bremer Softwareunternehmen am Montag mit. „Der Medis-Anteil wird zunächst als ‘at-equity’-bilanzierte Konzernbeteiligung ausgewiesen und bewertet“, wird Christian H. Seefeldt, Finanzvorstand von MeVis Medical Solutions, in der Mitteilung zitiert. „Ein möglicher Erwerb weiterer Anteile könnte unter Verwendung eigener Aktien erfolgen, die wir im Rahmen unseres Aktienrückkaufprogramms erworben haben.“ Über Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

 

Quellen: MeVis Medical Solutions, FINANCE

 

Mehr Infos unter: MeVis mit neuem Finanzchef

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022