Newsletter

Abonnements

Milliardär aus Hongkong an britischem E.on-Netz interessiert

(sap) Der Hongkonger Milliardär Li Ka-shing hat öffentlich sein Interesse an dem britischen E.on-Stromnetz angemeldet. Das Unternehmen prüfe die Angebotsunterlagen, zitierte die Zeitung South China Morning Post am Donnerstag einen Manager seiner Firma Power Assets Holdings. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen. Zeitungsberichten zufolge könnte sich das Gebot bei bis zu 3,5 Milliarden Pfund (rund 4 Milliarden Euro) liegen. Li Ka-shings Investmentgruppe Cheung Kong Infrastructure (CKI) hatte vergangenes Jahr bereits das Stromnetz von EdF in Großbritannien für 5,8 Milliarden Pfund gekauft. E.on hatte sein britisches Stromnetz 2010 zum Verkauf gestellt.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Eon schließt Anleiherückkauf erfolgreich ab

Eon will 15 Milliarden Euro durch Verkäufe erzielen

Eon verkauft Anteil an Gazprom

Kreise: Eon verhandelt über Verkauf von Gasnetz in Italien

Spekulationen über neue Eon-Strategie: Verkauf in England?

 

 

Themen