Newsletter

Abonnements

Mit Railcraft-Übernahme steigt VTG in Osteuropa ein

(akm) Der Hamburger Schienenlogistikkonzern VTG steigt mit dem Kauf des Konkurrenten Railcraft in den Mineralöltransport in Osteuropa ein. VTG übernehme zum 1. Juni die Unternehmensgruppe mit Geschäftssitzen in Finnland, Russland und Estland, teilten die Hamburger am Dienstag mit. Über denKaufpreis wurde nichts bekannt. Railcraft eine Flotte von rund 870 Mineralöl-Kesselwagen an Kunden in den GUS-Staaten und den baltischen Ländern, hauptsächlich in Russland und der Ukraine. 2010 hatte VTG seine Flotte durch die Übernahme von 720 Waggons der Rexwal-Gruppe und 1.100 speziell auf den Getreidetransport zugeschnittene Güterwagen vergrößert. Anfang April kamen 300 Waggons des italienischen Konkurrenten Sogerent hinzu. VTG hatte seine Finanzierung vor kurzem neu geordnet und sich dabei in großem Stil Mittel für weiteres Wachstum verschafft (mehr: VTG sichert sich Finanzierung über 930 Millionen Euro). Weltweit verfügt VTG derzeit über einen Waggonpark von über 50.000 Eisenbahngüterwagen.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Weitere Berichterstattung:

VTG übernimmt TMF vollständig

VTG kündigt weitere Übernahmen an

Themen