Newsletter

Abonnements

Münchener-Rück-Tochter Ergo kehrt Portugal den Rücken

(sap) Der skandalgeschüttelte Versicherer Ergo zieht sich aus Portugal zurück. Die Töchter für das Schaden- und Unfallgeschäft sowie die Lebens- und Krankenversicherung würden an die französische SMABTP-Gruppe verkauft, teilte der Versicherer mit. Der Vertrag ist Unternehmensangaben zufolge bereits unterzeichnet worden. Der Kaufpreis liegt im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters einen Sprecher. Die SMABTP-Gruppe bereits über eine Tochter in Portugal tätig. Die Transaktion soll bies Ende des jahres abgeschlossen sein.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen