Newsletter

Abonnements

Murphy & Spitz Green Capital steigt bei KBB ein

(sor) Die Beteiligungsgesellschaft Murphy & Spitz ist durch eine Kapitalerhöhung bei dem Solarunternehmen KBB Kollektorbau eingestiegen. Zusammen mit Dr. Paul Grunow, dem Gründer von Q-Cells, verfügt Murphy & Spitz nun über einen Anteil von 20,01 Prozent an dem Berliner Unternehmen. Über das Transaktionsvolumen wurde nichts bekannt.

 

KBB ist Hersteller von solarthermischen Kollektoren für Industrie- und Handelsunternehmen und erwirtschaftete seit der Gründung durch Stephan Fintelmann im Jahr 1993 ein Umsatzvolumen von 10 MillionenEuro. Im Hinblick auf die Dynamik der Marktentwicklung dient die erfolgte Kapitalerhöhung der Stärkung der Kapitalstruktur.

 

Murphy & Spitz investiert mit Fokus auf Unternehmen aus der Branche der erneuerbaren Energien und nachwachsenden Rohstoffe. Die Gesellschaft unterhält unter anderem die beiden M&S Umweltfonds Deutschland und Welt.

 

Quellen: Murphy & Spitz Green Capital, FINANCE

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter