Newsletter

Abonnements

Neue Investoren für Aragon: Auch Axa steigt ein

(mco) Der französische Versicherungskonzern Axa übernimmt 25,01 der Anteile des Finanzvertriebs Aragon. Axa soll einen Aufschlag auf den aktuellen Aktienkurs bezahlt haben und sich gegen mehrere internationale Bieter durchgesetzt haben. Der größte Aragonaktionär ABL zeigte sich gegenüber Reuters erfreut über den Einstieg. Die Branche erlebt derzeit einen Konsolidierungsprozess, nachdem Swiss Life beim deutschen Finanzdienstleister MLP einsteigen will. An dessen Rivalen AWD hält Swiss Life 97 Prozent.

 

Quellen: Axa, Reuters, Handelsblatt

 

Weitere Berichterstattung zum Thema:

 

HCI Capital verkauft Aragon Anteile an ABL Unternehmensgruppe

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022