Newsletter

Abonnements

NRW will sich schnellstmöglich von WestLB-Anteilen trennen

(jok) Das Land Nordrhein-Westfalen will ihren 38-prozentigen Anteil an der WestLB möglichst schnell verkaufen. Gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus sagte der nordrhein-westfälische Finanzminister Helmut Linssen: „Das Land Nordrhein-Westfalen ist bereit, seinen Anteil an der WestLB zu verkaufen. Der Preis muss natürlich stimmen.“

Dem Nachrichtenmagazin zufolge werden bereits Verhandlungen mit der DekaBank geführt. Heinrich Haasis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands, dementierte jedoch die Nachricht. Er sagte gegenüber Dow Jones: „Es finden keine Verhandlungen zwischen der DekaBank und dem Land Nordrhein-Westfalen statt.“

 

Quellen: Focus, Dow Jones, FINANCE

Themen