Newsletter

Abonnements

Oetker will Deutschland-Geschäft von Inbev übernehmen

(mco) Die Oetker-Tochter Radeberger-Gruppe will das Deutschland-Geschäft der belgischen Inbev übernehmen, zu der Beck’s, Spaten, Diebels, Franziskaner und Hasseröder gehören. Das melden übereinstimmend verschiedene Medien. Als Kaufpreis sollen laut Handelsblatt 1 Milliarde Euro im Gespräch sein. Radeberger gab keinen Kommentar ab, Inbev gab bekannt, den Verkauf verschiedener Beteiligungen zu prüfen. Inbev hatte jüngst für 33 Milliarden US-Dollar den US-Brauer Anheuser-Busch übernommen.

 

Quellen: Lebensmittelzeitung, Handelsblatt, FINANCE

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter