Newsletter

Abonnements

Platzt Endesa-Übernahme doch noch?

(cow) Die Acciona SA will ihre Beteiligung am Stromversorger Endesa auf knapp unter 25 Prozent ausbauen. Das teilte der spanische Mischkonzern am Dienstag mit. Man wolle bei der spanischen Energierregulierungsbehörde eine Freigabe für weitere Zukäufe von Endesa-Aktien beantragen. Seit Montag hält Acciona 10 Prozent an Endesa. Bisher wollten die deutsche E.ON AG und die spanische Gas Natural SDG SA Endesa vollständig übernehmen.

Ein Acciona-Sprecher sagte in den Medien, dass man der größte Endesa-Anteilseigner werden wolle und dementsprechend auch eine wichtige Managmentrolle in dem Stromkonzern übernehmen wolle.

 

Quellen: vwd, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter