Newsletter

Abonnements

Possehl übernimmt 80 Prozent an DMA

(akm) Die Possehl Mittelstandsbeteiligungen GmbH & Co. KG hat die Mehrheit der Geschäftsanteile an der DMA Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG mit Sitz in Höxter übernommen. Mit dem Verkauf von zunächst 80 Prozent soll der Fortbestand des mittelständischen Unternehmens gesichert werden. Der Kaufvertrag wurde bereits unterschrieben, über den Kaufpreis machten die Unternehmen keine Angaben. Die Zustimmung des Kartellamts steht noch aus. Mit weltweit rund 7.000 Beschäftigten erzielt die Possehl-Gruppe einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden Euro.

 

Quellen: Heuking Kühn Lüer Wojtek, FINANCE

 

Weitere Infos:

Possehl kauft insolventen Seifenhersteller Hirtler

Possehl trennt sich von Finanzchef

Possehl-Konzern erweitert Geschäftsbereich

Themen