Newsletter

Abonnements

Presse: Arthur D. Little steht zum Verkauf

(sap) Die traditionsreiche Unternehmensberatung Arthur D. Little (ADL) steht einem Zeitungsbericht zufolge zum Verkauf. Der Eigentümer von ADL habe eine Investmentbank beauftragt, den Markt zu sondieren, berichtete die Financial Times Deutschland in ihrer Mittwochausgabe unter Berufung auf nicht näher benannte Kreise. Der Vorstand des deutlich größeren Konkurrenten Boston Consulting Group soll demnach vor einigen Wochen kontaktiert worden sein. Er hätte jedoch abgelehnt. Anderen sei lediglich der Name Arthur D. Little angeboten worden, heißt es weiter. Finde sich kein Käufer, sei auch ein Verkauf an das Management möglich. ADL wurde vor 125 Jahren gegründet, gilt als älteste Strategieberatung der Welt und war bis in die 70er-Jahre internationaler Marktführer.

 

Quellen: Reuters, FTD, FINANCE

Themen