Newsletter

Abonnements

Presse: Gläubiger setzen Teldafax-Vorstände ab – Nachfolger noch diese Woche

Die Gläubiger des Billigstromanbieters Teldafax haben einem Pressebericht zufolge die Konsequenzen aus der Schieflage des Unternehmens gezogen und es übernommen. Bei den neuen Eigentümern handele es sich um die Finanzinvestoren Sigma Citation Strategies und CPA Invest, berichtet das Handelsblatt (Donnerstag) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Dahinter stünden der russische Energieversorger Energo Stream und der deutsche Fonds Debi Select. Als Kaufpreis seien 3,9 Millionen Euro vereinbart worden. Der neu gebildete Aufsichtsrat habe den Vorstandsvorsitzenden Klaus Bath sowie Vorstand Gernot Koch der Ämter enthoben, ihre Nachfolger sollten noch in dieser Woche ernannt werden.

 

Teldafax wollte sich auf Anfrage der Zeitung nicht zu dem Umbau äußern. Wie das Handelsblatt schreibt, wollen beide neuen Gesellschafter das Unternehmen retten, um nicht selbst Schaden zu nehmen.

 

Quelle: dpa-AFX

 

Lesen Sie hierzu auch:

Presse: Teldafax vor Verkauf an Investor

Böse Gerüchte um Teldafax

Presse: Teldafax kündigt Strafanzeige gegen Ex-CFO an

Presse: Flexstrom will sich bei Teldafax engagieren

 

 

Themen