Newsletter

Abonnements

Presse: Hochtief an Beluga-Anteilen interessiert

(san) Der Baukonzern Hochtief liebäugelt einem Medienbericht zufolge mit der Übernahme von Anteilen der insolventen Beluga-Reederei. Der Essener Konzern wolle das nicht von der Insolvenz betroffene Gemeinschaftsunternehmen Beluga-Hochtief-Offshore übernehmen, meldete die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Dies sei aus dem Hochtief-Umfeld bestätigt worden. Derzeit werde über einen Erwerb der übrigen Geschäftsanteile von 50 Prozent verhandelt. Beluga-Hochtief-Offshore war 2009 als Joint Venture von Hochtief und Beluga gegründet worden.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

 

Lesen Sie dazu auch:

Oaktree und Insolvenzverwalter wollen Beluga abwickeln

Staatsanwaltschaft: Betrugsverdacht gegen Beluga-Reederei erhärtet sich

Weitere Beluga-Tochterfirmen melden Insolvenz an

Beluga Shipping meldet Insolvenz an

 

 

Themen