Newsletter

Abonnements

Presse: K+S leitet Verkauf von Hausdüngersparte Compo ein

(sap) Der Düngemittelhersteller K+S will einem Zeitungsbericht zufolge noch vor Ostern mögliche Käufer für seine Hausdüngersparte Compo festlegen. Nach Informationen der Financial Times Deutschland (Mittwochausgabe) habe K+S Ende Februar Informationsdokumente zu seiner Hausdüngersparte Compo an potenzielle Kaufinteressenten verschickt und sich dabei an Wettbewerber und Finanzinvestoren gewandt. Interessierte können nun bis April Angebote abgeben. Noch vor Ostern wolle der Düngemittelhersteller dann Kandidaten für den engeren Bieterkreis auswählen, hieß es in dem Bericht unter Berufung auf mit der Transaktion vertraute Kreise. Ein K+S-Sprecher bestätigte gegenüber der Zeitung, dass im Februar Informationen verschickt worden seien. Die Angaben zum Zeitplan kommentierte er jedoch nicht.

 

K+S hatte bereits im Juni 2010 angekündigt, sich von seiner Hausdüngersparte trennen zu wollen. Mit der Produktion und den Verkauf von Düngemitteln, Blumenerden und Pflanzenschutzprodukten für Haus und Garten setzte Compo zuletzt 400 Millionen Euro um. Lesen Sie hierzu auch: K+S will sich von Compo trennen und K+S will Verkauf von Sparte Compo bis Mitte 2011 abschließen

 

Quellen: aktiencheck.de, FTD, FINANCE

 

 

Themen