Newsletter

Abonnements

Presse: Nestle könnte russischen Babybreihersteller kaufen

(sap) Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern Nestle könnte einem Zeitungsbericht zufolge in naher Zukunft den russischen Fruchtsaft- und Babynahrungsherstellers Progress übernehmen. „Gemäß den Informationen, die uns vorliegen, könnte die Transaktion in den nächsten zwei Wochen angekündigt werden“, sagte ein Manager eines großen Nahrungsmittelverarbeiters der Wirtschaftszeitung Kommersant (Freitagsausgabe). Nestle hätte sich gegen andere Interessenten wie den US-Konzern Heinz und die französische Danone durchgesetzt, heißt es weiter. Der Schweizer Lebensmittelkonzern wollte sich zu dem Bericht nicht äußern.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Presse: Nestle und Danone arbeiten an Gebot für Pfizers Babynahrung

Nestle plant große Übernahme in China

Nestlé soll über Übernahme von Hsu Fu Chi verhandeln

Nestle baut neue Gesundheitssparte mit US-Zukauf weiter aus

Nestlé kauft britisches Start-up CM&D Pharma

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022