Newsletter

Abonnements

Presse: ThyssenKrupps Edelstahl-Deal kurz vor dem Abschluss

(sap) Der geplante Zusammenschluss der Edelstahlsparte des Stahlkonzerns ThyssenKrupp mit dem finnischen Konkurrenten Outokumpu Oy steht einem Zeitungsbericht zufolge kurz vor dem Abschluss. Wie die Financial Times Deutschland in ihrer Freitagausgabe berichtet, solle der Aufsichtsrat bereits in der kommenden Woche in einer außerordentlichen Sitzung dem Verkauf der Edelstahlsparte Inoxum an Outokumpu zustimmen. Die Verträge sind dem Bericht zufolge weitgehend unter Dach und Fach. Wegen möglicher Kartellprobleme sei bereits im Vorfeld bei den EU-Wettbewerbsbehörden vorgefühlt worden, heißt es weiter. Die offizielle Prüfung in Brüssel dürfte dann mehrere Monate dauern, so dass der Verkauf zum Jahresende abgeschlossen sein könnte. Den Wert der Sparte schätzen Analysten nach Angaben der FTD auf bis zu 2 Milliarden Euro.

 

Quellen: FTD, aktiencheck.de, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

ThyssenKrupp soll mit Outokumpo über Zusammenführung der Edelstahlsparten verhandeln

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022