Newsletter

Abonnements

Presse: WestLB startet Verkauf von Geschäftsteilen

(akm) Die WestLB hat den Verkauf für Teile ihres Geschäfts begonnen. Erste Angebotsunterlagen seien an potenzielle Interessenten verschickt worden, berichtet die Financial Times Deutschland in ihrer Freitagsausgabe. Wer offiziell Interesse bekunde, erhalte schrittweise Einblick in die Bücher der Landesbank. Zum Verkauf stehen vor allem das Firmenkundengeschäft und die Projektfinanzierung. Das Segment hat eine Bilanzsumme von rund 38 Milliarden Euro.

Die WestLB muss sich nach Staatshilfen auf Druck der EU-Kommission zerlegen. Ein Teil wird in eine Sparkassen-Verbundbank wandern. Der Rest wird verkauft, abgewickelt oder geht in eine landeseigene Servicebank.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Weitere Infos:

HSBC Trinkaus an Teilen der WestLB interessiert

Neue milliardenschwere Transaktionen sollen auf Erste Abwicklungsanstalt zukommen

Landesbank Berlin interessiert an WestLB-Tochter Readybank und ist gut im Rennen

Themen