Newsletter

Abonnements

Prolimity erwirbt Spezialmaschinenbauer Maka

(sap) Die Beteiligungsgesellschaft Prolimity Capital Partners hat die Maka Max Mayer Maschinenbau GmbH übernommen. Das Unternehmen firmiere künftig unter dem Namen Maka Systems GmbH, teilte die Beteiligungsgesellschaft mit. Das mittelständische Maschinenbauunternehmen mit dem Hauptsitz in Nersingen bei Ulm musste Anfang März dieses Jahres Insolvenz anmelden. Der Insolvenzverwalter Prof. Dr. Martin Hörmann hatte den Geschäftsbetrieb seitdem fortgeführt und zugleich einen strukturierten Verkaufsprozess in die Wege geleitet. Die Transaktion wurde von zwei lokalen Banken, der Sparkasse Ulm und der Volksbank Neu-Ulm, begleitet.

Maka stellt CNC-Spezialmaschinen für die Holz-, Aluminium- und Kunststoffbearbeitung sowie den Modellbau her.

 

Quellen: Prolimity Capital Partners, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022