Newsletter

Abonnements

Q-Soft trennt sich von ICP

(mih) Nur gut drei Jahre nach der Übernahme trennt sich der Erfurter Softwareherseller und IT-Dienstleister Q-Soft von dem schwäbischen IT-Systemhaus ICP. Als Grund werden fehlende Synergieeffekte sowie die Konzentration auf das Kerngeschäft genannt. Käufer der ICP, die sich auf den Großraum Stuttgart konzentriert und im Geschäftsjahr per 30.9.2006 einen Umsatz von 7,3 Millionen Euro erzielte, ist die Datagroup IT Services Holding. Für Datagroup ist ICP schon der dritte Zukauf seit dem Börsengang (Entry Standard) im September 2006.

 

Quellen: Q-Soft, Datagroup, FINANCE

 

 

 

Themen