Newsletter

Abonnements

Raiffeisen International will Polbank kaufen

(mih) Die österreichische Raiffeisen Bank International verhandelt mit der Eigentümerin EFG Eurobank Ergasias über den Kauf einer Mehrheitsbeteiligung an der Polbank. Die Österreicher sind jedoch nicht die einzigen, die für die polnische Bank bieten. Die Polbank ist vor allem im Geschäft mit Privatkunden und kleineren Unternehmen tätig, die Bilanzsumme beträgt 5,7 Milliarden Euro. Die RI ist bereits mit der 1991 gegründeten Raiffeisen Bank Polska in Polen vertreten. Das Tochterunternehmen kam zuletzt auf eine Bilanzsumme von 6,5 Milliarden Euro und ist profitabel. Die RI betonte, auch im Fall einer erfolgreichen Übernahme der Polbank in nächster Zeit keine Kapitalerhöhung zu benötigen.

 

Quellen: Raiffeisen International, Reuters, FINANCE

Themen