Newsletter

Abonnements

Rewe denkt an Übernahmen in Südeuropa

(sta) Der Einzelhandelskonzern Rewe plant, das Auslandsgeschäft auszubauen. Von den 1,1 Milliarden Euro, die 2006 für Investitionen bereitstehen, soll die Hälfte ins Ausland fließen. Vor allem in Italien seien Zukäufe möglich, sagte Rewe-Vorstandssprecher Achim Egner. Grundsätzlich habe Rewe die Mittel, um Akquisitionen bis 2 Milliarden Euro zu tätigen. Zur Finanzierung der Expansion sei auch ein Börsengang denkbar, sagte Egner der Financial Times Deutschland.

 

Quellen: FTD, Handelsblatt, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter