FINANCE Wrap-up

Abonnements

Rheinmetall übernimmt Mehrheit an Verseidag Ballistic

(sap) Der Automobilzuliefer- und Rüstungskonzern Rheinmetall erwirbt die Mehrheit an der Verseidag Ballistic Protection GmbH aus Krefeld. Das Düsseldorfer Unternehmen hat mit der Jagenberg AG einen Vertrag über den Kauf eines 51-prozentigen Anteils an Verseidag Ballistic Protection unterzeichnet, teilte Rheinmetall am Freitag mit. Der Düsseldorfer Rüstungskonzern übernehme damit künftig die unternehmerische Führung des Spezialisten für zivile und militärische Schutztechnologien, heißt es weiter. Jagenberg wird weiterhin mit 49 Prozent an dem Krefelder Unternehmen beteiligt sein. Die in Finnland und USA ansässigen Gesellschaften der Verseidag-Sparte Personal Protection sollen vollständig bei der Jagenberg AG verbleiben. Die Akquisition muss noch kartellrechtlich genehmigt werden.

Verseidag Ballistic Protection erwirtschaftete 2009 mit 54 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 21 Millionen Euro.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Informationen zu weiteren Akquisitionen von Rheinmetall in diesem Jahr:

Rheinmetall und MAN gründen Rüstungs-Joint-Venture

Rheinmetall kauft Munitionsproduktion der italienischen SEI

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter