Newsletter

Abonnements

Riebel verkauft Gleisbausparte an Spitzke

(mco) Die Mindelheimer Baufirma Riebel hat ihre Gleisbausparte an die Spitzke AG verkauft. Über den Kaufpreis wurde einem Bericht der Augsburger Allgemeine zufolge nichts bekannt. Spitzke sei ausschließlich im Gleisbau tätig und auf diesem Gebiet führend. Die Akquisition soll dem Berliner Unternehmen den süddeutschen Raum erschließen. Das Unternehmen soll zukünftig als *Spitzke Riebel GmbH & Co. KG*firmieren.

Für den Rest der Xaver Riebel GmbH & Co. KG kündigte Geschäftsführer Thomas Aulinger den Einstieg eines strategischen Partners an, der 25 Prozent der Anteile übernehmen soll. Es soll sich um einen internationalen Konzern handeln.

 

Quellen: Augsburger Allgemeine, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022