Newsletter

Abonnements

RWE investiert in Offshore-Projekt

(jok) Der Stromkonzern RWE plant für rund 2,8 Milliarden Euro den größten Hochsee-Windpark vor der deutschen Küste zu bauen. Zu diesem Zweck kauft der Essener Energieriese die Enova Energieanlagen GmbH. Enova ist eine Projektgesellschaft, die über die Rechte an dem Windparkprojekt North Sea Windpower 3 verfügt. Der neue Windpark soll rund 40 Kilometer vor der Nordseeinsel Juist entstehen. Auf einer Fläche von 150 Quadratkilometern sollen sich nach der Fertigstellung 2015 rund 150 bis 180 Windräder drehen. Die Windanlagen mit einer Leistung von jeweils 5 Megawatt könnten dann rund 780.000 Haushalte mit Strom versorgen. Damit wäre North Sea Windpower 3 der größte Windpark vor der deutschen Nordseeküste.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter